UNSERE MEILENSTEINE

Unser Familienunternehmen wird seit 1946 traditionell geführt. Aber gerade diese Tradition bedeutet für uns, immer auf der Höhe der Zeit zu sein.

 

 

1946:

Gerhard und Gerda Warsen eröffnen ein Fleischerfachgeschäft in der Haupstr. 57 in Emlichheim

1950: 

Umzug in die Hauptstr. 22

1967: 

Günter Warsen absolviert die Ausbildung als Fleischer/Metzger

im elterlichen Betrieb

1973: 

Günter Warsen erhält Meisterbrief in Heidelberg

1982: 

Modernisierung der Produktion

1985: 

Die eigene Schlachterei wird eingestellt. Ab diesem Zeitpunkt wird das Fleisch von der Erzeugergemeinschaft Eichenhof in Osnabrück bezogen.

1990: 

Kauf des Nachbarhauses und Neu- und Umbau des Ladenlokals

Beginn der "heißen Theke" (Mittagstisch) im Laden

Betriebsübernahme durch Günter Warsen

1996: 

50-Jähriges Betriebsjubiläum

1997: 

Marc Warsen beginnt seine Ausbildung bei der Fleischerei Mandel in Osnabrück

1999: 

Marc Warsen hat seine Ausbildung erfolgeich als Innungssieger abgeschlossen.

Anbau und Modernisierung der Produktion 

2003: 

Marc Warsen erhält den Meisterbrief in Augsburg

 

2004: 

Umbau und Modernisierung des Ladenlokals:

- neue und größere heiße Theke

- Eröffnung des Bistro´s mit 10 Sitzplätzen 

 

2008: 

Umwandlung von Einzelunternehmung in eine OHG mit den Gesellschaftern Günter und Marc Warsen

2016: 

Umwandlung in ein Einzelunternehmen, Geschäftsführer ist Marc Warsen sowie

Einführung des SB-Automaten "Warsen's Frischekiste"

Besuchen Sie uns auch auf 

  • Facebook Social Icon